KiNK - Rachel EP - Tune of the Month in Raveline Magazine

Kink Ep (Ovum 205)Mit Kink beweist Josh Wink wieder sein Händchen für aufstrebende Produzenten. Nachdem bereits Labels wie Liebe*Detail und Pokerflat Tracks des Mannes aus Sofia veröffentlichten steht nun mit Ovum der endgültige Durchbruch ins Haus. Die drei sehr unterschiedlichen Nummern verneigen sich alle deutlich in Richtung Chicago und Detroit, und bei „Existence“ darf man auch gerne an England Anfang der 90er denken, mit der dominanten Piano Linie und Snare Rolls. Der offensichtliche Hit der Platte ist „Rachel“, zuerst fast meditativ baut sich das Stück zu einem wahren Monster auf um nach dem totalen Breakdown aber auch keine Fragen offen zu lassen. Zum Abschluss wird es bleepig und zugleich deep mit „E 79“, stark an Warp erinnernd. Klasse. Herbert Boese

.container_12 .grid_10